Dienstag, 30. Dezember 2014

Ein gutes und gesundes Jahr allen Kolleginnen und Kollegen


Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

die Ihr ein hartes und nervenaufreibendes Jahr hinter Euch gebacht habt, und das mit verbissenem Einsatz für Eure Firma: Lasst in der Silvesternacht von Euren Familien und Freunden auf Euch anstoßen! Ihr habt es Euch verdient! 

Ebenso stößt Eure ver.di Blog Redaktion auf Euch an - für Euer Interesse am und Eure Diskussionfreude im Blog. Eure rege Teilhabe an den Belangen Eures Unternehmens zeigt: Engagement und Ideen zeichnen Weltbilds Belegschaft aus! 

 

In diesem Sinne wünschen wir Euch hiermit alles Gute im neuen Jahr, für Euch und Eure Lieben!


Und weil es nicht immer nur bierernst zugehen kann: Bernd das Brot und seine Silvesterparty ersetzen die Kanzlerinnenrede sicher prima und lassen uns einen Moment auch über uns selber lachen:






Bis nächstes Jahr hier im Weltbild ver.di Blog!

Kommentare:

  1. Heute, 30.12.2014, Sendung im Deutschlandfunk: "Unternehmenspleiten 2014 Prokon, Weltbild und Co.".
    Originalton:

    Die größte Insolvenz des Jahres, die der Verlagsgruppe Weltbild mit 6.800 Beschäftigten, stand ebenfalls schon im Januar an. Knapp tausend Arbeitsplätze fallen hier weg. Aber mit der Düsseldorfer Droege-Gruppe als neuem Eigentümer geht es weiter. 20 Millionen Euro will der Finanzinvestor in Familienbesitz investieren. Im Sommer kam das heraus. Und die Mitarbeiter, die bleiben konnten, waren erleichtert:

    "Also, ich bin positiv überrascht. Keine Leute entlassen."
    "Beruhigt, man kann in Urlaub fahren."
    "Wir wissen, dass es jetzt nicht eine Art Heuschrecke ist, die uns billig einkaufen will und teuer wieder verkaufen will."
    "Mir geht's prima."

    Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/unternehmenspleiten-2014-prokon-weltbild-und-co.769.de.html?dram:article_id=307473

    AntwortenLöschen
  2. Hab ich auch gelesen. Zitate ohne Quelle, würde mich interessieren, wer das gesagt haben soll.
    Ach ja, der Start ins neue Jahr ist echt schon wieder der Burner: es gibt keine Arbeitskalender für die Mitarbeiter aber in KW 51 gab es angeblich eine Weihnachtsfeier für einen ausgewählten Kreis an WB-Oberen im Quality Hotel...das nenn ich mal motivierend am richtigen Ende gespart.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Essen im Quality war für ca. 50 Personen. Ob einer der Eingeladenen soviel Anstand hatte, nicht hin zu gehen?

      Löschen
  3. http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/weltbild-insolvenz-jahrestag-100.html

    AntwortenLöschen
  4. http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/weltbild-insolvenz-jahrestag-100.html

    AntwortenLöschen
  5. Gewerkschaftliches Bildungsprogramm 2015 ver.di Landesbezirk Bayern

    Ist ja recht interessant... Doch mehr würde es interessieren,
    wann es neue Informationen gibt.
    Dieses Schweigen gerade fördert nur mehr die Gerüchteküche.

    10. Januar 2015 Jahrestag der Insolvenz Weltbild.

    Das Personal, dass noch nicht gekündigt worden ist, lebt seit einem geschlagenen Jahr
    in emotionaler Unruhe!

    http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/weltbild-insolvenz-jahrestag-100.html

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir lassen Sie nicht allein! Klicken Sie auf das Logo.