Donnerstag, 28. Mai 2009

So leiden die Kollegen


Bei Weltbild Plus wurden im wahrsten Sinne des Wortes über Nacht 322 Kollegen und Kolleginnen entlassen. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Zusammen mit den Änderungskündigungen (von Vollzeit auf Teilzeit) und dem Rausschmiss der Aushilfen sind mehr als doppelt soviele betroffen. Das Börsenblatt berichtete online und in über 300 Kommentaren machen sich die betroffenen Mitarbeiter Luft. Da ist Zündstoff drin! Unbedingt lesenswert: Börsenblatt Bericht

Kommentare:

  1. Kaum sind die 322 menschen ihren arbeitsplatz los werden von weltbild plus aushilfen zu dumpinglöhnen eingestellt. die von der kirche wußten schon immer wie geld gemacht wird

    AntwortenLöschen
  2. ja, leider geht es wohl doch mehr um "Cash", als man uns das glauben machen will

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir lassen Sie nicht allein! Klicken Sie auf das Logo.