Dienstag, 19. April 2011

So gehen Lohn-Erhöhungen!

   
Streik beim Buchgroßhändler Libri GmbH, Bad Hersfeld

„Jetzt reicht´s,  wir wollen uns nicht länger hinhalten lassen! „

Beschäftigte der Libri GmbH, Bad Hersfeld streiken am Dienstag, den 19. April 2011 ab 10.00 Uhr

Seit Herbst letzten Jahres schwelt der Tarifkonflikt mit dem Hersfelder Buchgroßhändler Libri. Ver.di will – nachdem der Arbeitgeber 2005 aus dem Arbeitgeberverband ausgetreten ist – für die Beschäftigten Lohnerhöhungen und die Gültigkeit des Tarifvertrags für den Groß- und Außenhandel Hessen erreichen. Die Verhandlungen über den Abschluss eines Anerkennungstarifvertrages wurden am 22. Dezember 2011 begonnen, seit dieser Zeit ruhen – aus unterschiedlichen Gründen – die Verhandlungen! Im März forderte ver.di den Arbeitgeber auf, die Verhandlungen fortzusetzen, allerdings wurde kein Verhandlungstermin zeitnah angeboten. Zwar wurde für den 05. Mai 2011 eine weitere Tarifverhandlung anberaumt, aber bislang hat der Arbeitgeber noch nicht erklärt, ob er tatschlich mit ver.di über einen Anerkennungstarifvertrag verhandeln will.

„Wir wollen ergebnisorientiert verhandeln und haben auf ein Signal gewartet, ob seitens Arbeitgebers ein Anerkennungstarifvertrag gewollt ist. Die Belegschaft fühlt sich hingehalten! Wir wollen mit dem Streik den Verhandlungsdruck erhöhen, “ so der ver.di Landesfachbereichsleiter und Verhandlungsführer Bernhard Schiederig.  

Presseberichte unter




Kommentare:

  1. Es lebe hoch der Internationale Tag der Arbeit. Es lebe hoch der 1.Mai.

    Wirtschaft rauf - Löhne rauf !

    Gleicher Lohn für gleiche Arbeit !

    Ein Lohn muss zum Leben reichen !

    Sonst krieg ich die Krise.

    1. Mai Kundgebung in Augsburg Start 9:30 am Mortizplatz

    Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen von Libri. Tariflöhne für Libri !!! Sofort !

    AntwortenLöschen
  2. Hier war wohl der 22. Dezember 2010 gemeint?

    AntwortenLöschen
  3. Wieso Dezember 2010? Den letzten Kommentar verstehe ich nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Dann les mal den Text durch. Da wurde geschrieben das die Verhandlungen am 22. Dez. 2011 begonnen wurden. Das kann ja wohl nicht sein oder. Das muss also heißen Dezember 2010. Klar?

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir lassen Sie nicht allein! Klicken Sie auf das Logo.