Donnerstag, 3. April 2014

Mitarbeiterversammlung Weltbild 2.0 - Weltbild startet neu durch als erfolgreicher Multi-Channel Händler


Am 3.4.2014 fand um 10 Uhr eine Mitarbeiterversammlung im Kuppelsaal statt, in der die Mitarbeiter über die aktuellen Entwicklungen, das Konzept "Weltbild 2.0" und die neue Organisationsstruktur informiert wurden.

"Weltbild startet neu durch als erfolgreicher Multi-Channel Händler" war die Kernbotschaft.

Der Insolvenzverwalter Herr Geiwitz machte den Mitarbeitern von Weltbild ein großes Kompliment für ihren Einsatz.
Wir erfinden das Unternehmen neu und müssen es rentabel machen.
Das ist ein Kraftakt für alle Beteiligten, aber wir sind auf dem richtigen Weg.
Es gibt eine Berechtigung für unser Unternehmen auf dem Markt und so sehen es auch die Investoren.
Der Investorenprozess läuft gut, es gibt verbindliche Angebote und intensive Diskussionen über Konditionen.
Der Gläubigerausschuss steht einstimmig hinter dem Vorgehen.

Anschließend führte Herr Gerlach in die neue Organisationsstruktur ein.
Weltbild hat viele Kunden, viele Lieferungen an Kunden, viele stationäre Verkäufe, viele Produkte und eine hohe Bekanntheit.
Wir stehen also vom Fundament her sehr gut da.
Die Bereiche in denen wir uns verbessern wollen, ist der Fokus auf die Kunden, die Sortimentspolitik, das Marketing und die Senkung der Kosten von Verwaltung, Fulfillment und Logistik.
Er führte im weiteren noch näher aus, wie wir diese Ziele erreichen können und welche Maßnahmen wir in näherer und fernerer Zukunft ergreifen werden, um die Marktposition von Weltbild zu stärken.

Im nächsten Punkt der Tagesordnung stellten die Mitglieder des Projektboards die neue Organisationsstruktur vor, wobei jeder den Bereich erläuterte, für den er zukünftig zuständig ist.

Zusammenfassend war die Aussage der Veranstaltung:
wir haben einen Plan, wir sind bereit, uns dafür einzusetzen, wir haben eine gute Basis, wir werden gebraucht, man glaubt an uns und gemeinsam schaffen wir das !

Kommentare:

  1. Am Nachmittag fand die Mitarbeiterversammlung für den Logistik-Bereich statt. Auf Nachfrage des Betriebsrats findet morgen um 9 Uhr eine zusätzliche Veranstaltung für die KollegInnen in Logistik-Bereich, die schon früher Feierabend hatte, statt. Die Einladung dazu erfolgt mündlich durch den Gruppenleiter.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, kann man diese neue Organisationsstruktur irgendwo einsehen? Ich hänge jetzt leider nicht mehr am Intranet....

    AntwortenLöschen
  3. Und warum denn jetzt wieder der Gerlach? Der war doch bisher für einige Bereiche unser großer Abwickler...Hat der ne Fortbildung gemacht? Und ich dachte immer, wir wären schon ein großer Multi-Chanel-Händler, nur leider nicht ganz so erfolgreich (was an diversen fehlentscheidungen der Oberliga liegen dürfte, aber Geiwitz macht das schon..). Aber wenn jetzt alles gut wird sind ja alle zufrieden :-( Und was passiert jetzt mit Weltbildplus?

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche Euch von ganzem Herzen viel Erfolg bei der Umsetzung des neuen Konzepts. Auch wenn ich nicht mehr dabei bin, werde ich Euch, zumindest hier über Blog, weiter begleiten.

    Viele Grüße,

    Ein "Ex"

    AntwortenLöschen
  5. "Der Focus auf die Kunden" ......da wollen wir uns verbessern? Genau deshalb hat man fast das ganze CCC verabschiedet....die einzigen , die real mit unseren ( Verzeihung! Es sind ja nicht mehr meine Kunden. Aber ich war solange bei Weltbild im Kundendienst, dass ich es noch nicht ganz abschalten und noch weniger glauben kann) Kunden in Kontakt kamen. Wie will eine Firma neu starten ohne diesen, am Kunden orientieren Dienst?
    Dienstleister sind notwenig, keine Frage. Aber nicht für die heiklen Themen, die sollten im Hause bleiben und nur wir konnten den Kunden wieder auf uns einschwören. Ein externer Mitarbeiter macht sich bei vielen Bearbeitungen gar nicht die Mühe (oder hat nicht die Kompetenz durch fehlende Schulungen und schlechte Bezahlung) alles in einem Schritt zu erledigen. Aber das soll nicht mehr unsere Sorge sein, darum müssen sich jetzt andere kümmern.
    Ich wünsche aber allen übrig gebliebenen wirklich viel Erfolg und viel Kraft alles durch zu stehen, was da noch alles kommen mag. Mein Wunsch kommt aus tiefstem Herzen und geht an alle Weltbild Mitarbeiter ! Viel Glück an ALLE !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, es gibt noch weitere Stellen im Haus (auch öffentlich einsehbare), in denen die Kunden aufschlagen, weil sie zum Beispiel im CCC nicht ordentlich bedient wurden. Zieh mal bitte nicht so über die Dienstleister her. Denn vielleicht findet die Gedis für Dich schneller einen Job bei einem solchen Dienstleister als Dir lieb ist. Und dann willst Du sicherlich auch nicht, dass man Dir unterstellt, Dir keine Mühe zu geben.

      Löschen
    2. Wie bist du drauf @ 7. April 2014 00.20??? Gehts noch? Das stimmt was 5. April 2014 12:28 geschrieben hat. Im CCC nicht ordentlich bedient? Wir haben uns für die Kunden eingesetzt. Der Dienstleider schmeisst die Kd. mittlerweile nach 2 Minuten aus der Leitung und sagt dem Kunden auch noch er kann ihm nicht weiterhelfen, weil er nur 2 Minuten mit dem Kunden telefonieren darf. Ist das Kundenservice?

      Löschen
    3. Wenn man noch nie bei einem DL war, sollte man hier nicht den Mund zu weit aufmachen. Und Kundenservice mit nur 5 Mails am Tag sieht auch anders aus. Im CCC gab es genug Beschwerden über Kollegen, welche den Kunden über den Mund gefahren sind und den Kunden schlecht bedient haben.
      Alle machen Fehler und Einzelfälle sollten niemals auf alle projeziert werden.
      Schade das man jetzt noch so nachtritt. Die verbliebenen Kollegen haben es schwer genug und wir sollten ihne für die Zukunft alles Gute wünschen.

      Löschen
  6. hallo verdi- ich danke euch das ihr so kämpft für uns aber eine Sache finde ich totale SCH.... jetzt wo es mit Augsburg mehr oder weniger vom Tisch ist passiert hier garnichts mehr-was ist mit uns Filialen es haben Sitzungen statt gefunden wie es mit uns weiter (oder auch nicht) gehen soll und keiner sagt was los ist??? Es wäre sehr nett wenn man uns Filialen nicht im regen stehen lässt dass wir in drei Wochen unsere Jobs verlieren scheint kein Ar.... zu interessieren wir sind auch ein wichtiger Teil des Unternehmens weil ohne uns würden die nicht einen Pfennig noch bekommen vom Kunden!Also bitte bitte seid ihr so nett und informiert auch uns.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben den Betriebsräten bzw. dem Gesamtbetriebsrat von WeltbildPlus mehrfach angeboten, dieses Blog zur Information der MitarbeiterInnen in den Filialen zu nutzen. Sie wollen das aber nicht, sondern lieber per E-Mail-Verteiler informieren, ist uns gesagt worden. In Augsburg haben wir leider auch keine Informationen über den aktuellen Verhandlungsstand. Sorry.

      Löschen
    2. Uninformierter Filialmitarbeiter6. April 2014 um 20:49

      Die Öffentlichkeitsarbeit des Gesamtbetriebsrates von Weltbildplus ist wirklich unter aller Sau. Das war letztes Jahr wirklich noch viel besser, da wurden wir regelmäßig, konkret und ausführlich informiert. Jetzt nur noch Schweigen im Walde.
      Außerdem scheinen die Betriebsräte in unserem Unternehmen nicht besonders viel von Öffentlichkeit im Allgemeinen zu halten.
      Oder warum muss sich ein Timm Bossman von der Verlagsgruppe über die Filialschließungen im Buchreport äußern? Finde ich ein wenig befremdlich, wäre doch eigentlich Sache von unsrem Gesamtbetriebsrat gewesen.
      Der erscheint mir mittlerweile eher weichgespült und zahnlos. Echt schade.
      Wir in den Filialen erfahren von unseren BL viel viel mehr als vom Gesamtbetriebstrat.

      Löschen
  7. hoffender Filial-Mitarbeiter6. April 2014 um 10:05

    Die Filialen wurden kürzlich darüber informiert, dass in nächster Zeit Verhandlungen zum Interessenausgleich/Sozialplan stattfinden und man sich noch im Investorenprozess befindet und von daher noch keine verbindlichen Aussagen gemacht werden können. Ich denke, bevor da nichst hieb- und stichfest ist, wird man sich wohl leider noch gedulden müssen. In drei Wochen läuft ja das Insolvenzgeld aus, da müsste man ja bald mal was erfahren... Viel Glück mit dem erfolgreichen neuen Multi-Channel, auch wenn es schwer fällt dran zu glauben...

    AntwortenLöschen
  8. So weit ich weiß gibt es von ca 200 Filialen nur ca. 30 BR, was sollen die denn noch alles machen? Könnten sich ja 170 potentielle BR mal um die Öffentlichkeitsarbeit bemühen... Die anderen haben vermutlich grad besseres zu tun... Leute wacht mal auf, wir sind in der Insolvenz! Wer am lautesten schreit bekommt übrigens nicht immer das meiste, auch leise Töne machen schöne Musik...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mag ja alles sein aber die letzte Info kamm im Februar alles andere waren Infos die eigentlich keine waren da wir das schon wussten! Und sie sind nicht umsonst BR ich kann leider keine Rücksicht darauf nehmen. Insolvenz hin oder her aber grade wenn alle in einem Boot sitzen sollte man nicht dann wenigstens zusammen halten?Man brauch auch keine Angst haben es wird keiner so unfair sein und seine Kollegen hängen lassen wir ziehen das durch bis zum Ende -nur Ehrlichkeit wäre nett!

      Löschen
  9. Warum erscheinet ein Post, der um 10:05 geschrieben wurde erst nach dem um 20:49? Hauptsache, man kann den Filial-BRs eins reinwürgen... So viel zum Thema "Wir sind alle Weltbild"... Hoffe, das wird nicht rauszensiert...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Post von 6. April, 20:49, ist eine direkte Antwort auf den Post vom 5. April, 19:55. Darum setzt ihn das System unter diesen Post. Wäre der Post vom 6. April, 10.05, auch eine direkte Antwort gewesen, stünde er oberhalb der Antwort von 20:49. Das kann die Redaktion gar nicht beeinflussen.

      Löschen
  10. Die neue Organisationsstruktur zeigt klar die Aufspaltung von Weltbild!
    Die neue IT, sozusagen E-Commerce (ab 31.12.14 ohne Rechenzentren und mit nur noch ca 70 von 170 MA) und der Logistik-Bereich ( dann mit eigener IT ) sind sicher Bereiche die sich gut veräußern lassen. Den Rest ... mal sehen.
    Und das alles mit Focus auf den Kunden … wie war das nochmal mit dem Weihnachtsmann ? ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hellseher? Dann sag mal die Lottozahlen voraus!

      Löschen
    2. Um das zu wissen, braucht man kein Hellseher zu sein.
      Die Rechenzentren werden beide am 31.12.14 leer sein. Das ist beschlossen und wurde kommuniziert.
      Das der Logistik-Bereich seine eigene IT baut wurden auch kommuniziert.
      Die Lottozahlen und somit den Gewinn behalte ich natürlich für mich, denn Abfindung wird es keine geben ..

      Löschen
  11. http://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Weltbild-Insolvenz-Kommt-der-Retter-aus-Oesterreich-id29544291.html

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir lassen Sie nicht allein! Klicken Sie auf das Logo.