Mittwoch, 1. Juli 2015

Erster Einigungsstellen-Termin steht fest


Die Einigungsstelle zum Interessenausgleich über die vom Arbeitgeber geplante Betriebsänderung tritt erstmals am 14. Juli 2015 zusammen. Das ist uns heute vom Einigungsstellen-Vorsitzenden Holger Dahl bestätigt worden. Weitere Informationen erfolgen zeitnah vor dem ersten Sitzungstermin.

Kommentare:

  1. und was genau passiert dann am 14. Juli bei dieser Einigungsstelle?

    AntwortenLöschen
  2. und was genau wird dann am 14.Juli bei dieser Einigungsstelle entschieden?

    AntwortenLöschen
  3. Betriebsänderung? Ich dachte, es geht um eine "interne Umstrukturierung" und natürlich um geplanten Personalabbau? Wird der Laden jetzt komplett verscherbelt oder wie soll man das verstehen? Wäre wirklich nett, wenn wir hier mal irgend etwas erfahren würden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sagt uns endlich mal was pasiert?Wir haben keine Kraft mehr!Dieses hin und her.. Gebts Kündigungen? Und wieviele?Von welchen Bereichen?? Wann??

      Löschen
    2. Ich finde den Tonfall in den Kommentaren unangemessen. Ihr redet hier unter Kolleginnen und Kollegen. Wenn ihr das Bedürfnis habt, jemanden "anzukacken", dann macht das bitte gegenüber dem Arbeitgeber. Hier trefft ihr die Falschen. Trotzdem antworte ich auf die Frage: "Betriebsänderung" ist das deutsche Wort für "Umstrukturierung", so wird das im Betriebsverfassungsgesetz genannt. Und natürlich wird der Arbeitgeber auch wieder Massenentlassungen zum Thema in der Einigungsstelle machen. Darüber wird in diesem Blog seit Monaten berichtet, einfach mal nachlesen. Einen neueren Stand gibt es nicht.

      Löschen
    3. Hallo Timm, Euch wollte ich nicht "ankacken". Mit "hier etwas erfahren wollen" meinte ich nicht den Blog, sondern hier örtlich, also in der Arbeit. Und tatsächlich wird der Begriff "Betriebsübergang" praktisch meistens dann verwendet, wenn es um Verkauf, Schließung etc. geht. Bin jetzt schon gespannt, was nächste Woche passiert.

      Löschen
  4. Wir wollen endlich mal die Wahrheit... Jeder sagt was andres.. Was passiert jetzt eigentlich.. Wir sind mit den Nerven am Ende!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann meinen Vorpostern nur zustimmen: Was wird da besprochen? Wie ist der Ablauf? Ein paar Sätze Aufklärung wären hilfrecih.

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir lassen Sie nicht allein! Klicken Sie auf das Logo.