Freitag, 25. September 2015

BR an ALSO: "Wir kaufen keine Katze im Sack!"


Gestern hat der Betriebsrat die Belegschaft bei WELTBILD und ALSO mit einem Aushang über den Verlauf der Gespräche mit der Eigenverwaltung der insolventen Logistik informiert.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
die Gespräche mit der Eigenverwaltung der ALSO in Augsburg sind nach wie vor extrem schwierig. Die ALSO-Entscheider aus Soest und der Schweiz sitzen nicht mit am Verhandlungstisch, sondern stellen nur Forderungen per E-Mail. Der Geschäftsführer Reiner Wenz, seine Berater und der Abgesandte des Insolvenz-Sachwalters reden zwar mit uns, dürfen aber nichts entscheiden.
Das ist der aktuelle Sachstand:
Nach wie vor liegt dem Betriebsrat kein durchfinanziertes Fortführungskonzept vor. Das Konzept der ALSO beinhaltet eine Beteiligung am Verlust. Wie diese Beteiligung aussehen soll und wer neben ALSO noch für etwaige Verluste aufkommen soll, ist weiterhin unklar. 
Beschäftigungsgarantien für die nach dem ALSO-Plan verbleibenden KollegInnen werden nur völlig unverbindlich und abhängig vom Umsatz in Aussicht gestellt. Die geforderten massiven Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen werden weiter als „nicht verhandelbar“ bezeichnet.
Die für uns wesentlichen Punkte • Fortführungskonzept • Standortsicherung und
• Beschäftigungssicherung für die Verbleibenden werden also nach wie vor nur unverbindlich und ohne Garantien dargestellt. 
Außerdem steht bis heute keine Finanzierung für eine mögliche Transfergesellschaft und Abfindungen. Es gibt nur schwammige Absichtserklärungen, die sich nicht einmal auf die Hälfte der notwendigen Summe belaufen. Wir sollen sozusagen „die Katze im Sack“ kaufen! 
Konkrete Verhandlungen können auf dieser Basis nicht geführt und Zusagen der Betriebsratsseite nicht erteilt werden. Trotzdem stehen wir weiter für Gespräche bereit und wollen zumindest von unserer Seite alles tun, um eine tragfähige Lösung für ALSO und WELTBILD zu finden. 
Euer Betriebsrat

Kommentare:

  1. entweder die Katze im Sack oder es gibt dann gar nichts mehr zu kaufen.
    So ist das Leben, es gibt nicht immer Klarheiten und Gewissheiten im Voraus. Das haben wir doch in den letzten zwei Jahren gelernt.

    AntwortenLöschen
  2. Nur eine Frage: Warum ist seit Monaten nur von den Befindlichkeiten, so ernst sie ja auch sind - und sie sind es wirklich - der ALSO/ehemaligen Weltbild-Logistik die Rede? Von dem, was in Weltbild-Retail und dem Rest-Filialunternehmen (so klein ist das ja gar nicht!!!) z. Zt. abgeht, kann man aber so überhaupt GAR NIX erfahren??!! Außer, dass z.B. eine WB-Filiale aktionstechnisch mit ihren Kundenkindern lustige Herbstdrachen bauen will... Wäre vor ca. einem dutzend Jahren echt ´ne flotte Idee zur Umsatzbelebung gewesen. Aber heute? Dieser angestrengte Autismus an so vielen Frontabschnitten - ich kann das einfach nicht verstehen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *gähn* Diese Nachfragen bzw. das Vermissen von Infos aus dem Filialbetrieb kommen so regelmäßig wie das Amen in der Kirche. Ich schreib jetzt letztmalig meine Sicht der Dinge zum Thema, dann bin ich's wirklich müde. Vor nicht allzu langer Zeit wurde hier im Blog vollmundig angekündigt (von "Anonym" natürlich), jetzt regelmäßig an die Blog Redaktion zu berichten, was sich Neues in den Filialen tut. Ich konnte nur milde lächeln, wusste ich doch, dass dieses Versprechen nichts als ein leeres und hohles Versprechen ist und war. Tja, und was ist? Ich habe recht behalten. Woher sollen denn sonst Infos kommen, wenn nicht von den Betroffenen selber. Da kommt aber nichts. Also behelligt die Verantwortlichen dieses Blogs doch bitte nicht immer wieder mit Forderungen, die offenkundig nicht geleistet werden können oder mangels Interesse der Betroffenen nicht geleistet werden wollen. Stell doch deine Forderungen in eurem eigenen Weltbild GBR Blog. Da habe ich noch nichts davon gelesen. Überhaupt lese ich da wenig. Kaum Beteiligung. Immer nur fordern und fordern, aber selber nichts liefern. Daher *gähn*, es ist immer das gleiche ermüdende Thema. Und auch jetzt wird wieder kaum etwas Erhellendes kommen.
      Die Blog Redaktion macht aus meiner Sicht einen verdammt guten Job. Geschichten aus den Filialen kann aber auch sie sich nicht aus den Fingern schnitzen, wenn nichts Konkretes berichtet wird. Alles andere wären nur Gerüchte, Spekulationen, Halbwahrheiten etc.
      Hier ist euer GBR mal gefordert. Aber der dämmert wohl schon seit Längerem vor sich hin. Reflexartig werden jetzt hier wieder die Einwendungen kommen, was der GBR Tolles geleistet hat. Nur .... Öffentlichkeitsarbeit, Infos an die Kollegen ... Fehlanzeige.

      Löschen
    2. Ihr macht auch wirklich einen super Job - der "Lohn" dafür ist ja gerade die rege Beteiligung aller Mitwirkenden, Betroffenen, Leserinnen und Leser, seien sie nun Ver.di-Mitglieder (was ich seit acht Jahren bin), mal reflektierend, mal spontan aus der Hüfte geschossen - so soll es auch sein! Was sich in den Filialen tut, darüber kann ich leider so gut wie gar nichts berichten, weil seit Monaten freigestellt. Infos seitens unseres GBR bekomme ich natürlich auch nur noch rudimentär, umgeleitet, gefiltert oder in einer Form, dass ich den Eindruck habe, dass unser (wohlgemerkt: LesensArt-)GBR sich ganz gut mit der Situation arrangiert hat. Man kann sich vor Höflichkeitsformeln innerhalb des Schriftverkehrs, so wir in diesen überhaupt Einblick erhalten, kaum retten...
      Da hat es angeblich einen verordneten "Maulkorb" gegeben.
      Aber die LesensArt-Kiste und die Weltbild-Kiste sind doch längst schon zwei unterschiedliche Möbelstücke!!!! Ersteres zerhackstückt, zweiteres von einer "Wir-sehn-Euch-nicht-wenn-Ihr-uns-nicht-seht"-Plane verhüllt...
      Aber es macht mich eben nach wie vor wütend, dass der Themenkomplex WELTBILD-Filialbetrieb (für Euch doch eine wahnsinns-wichtige Baustelle, oder etwa nicht?!) immer ausgespart erscheint (über LesensArt und seine nicht endenwollende Schließungshistorie ist man ja über die Branchenpresse einigermaßen informiert)!
      Ich kann ja verstehen, dass Ihr den Ball zurückspielt - und der BR-Auftritt auf der WB-Filial-BR-Homepage ist einfach nur ein Witz - was soll z. B. diese geschmäcklerische Breakfast-At-Tiffany´s-Ästhetik, meint Ihr, da habe ich Lust ein brilliantengeschmücktes Artikelchen einzustellen?! --- absolut unpassend!!! Warum aber tretet Ihr den Ball nicht mit einem forcierteren Bumms in Richtung Filial-BR? Anstatt Rausgeschmissene wie mich, die einfach nur nachfragen (und bitteschön: Wieso stellt das eine FORDERUNG dar???), effektvoll anzugähnen und abzukanzeln? Und greift Euch die BRs gerade auch in den WB-Filialen, dass die ´mal mit Info´s und Stellungnahmen AN ALLE `rausrücken! Sind die Filialen denn nicht immer noch der wichtigste Vertriebs- und Handelspartner der Logistik?

      Löschen
  3. Ach bitte sperrt doch endlich zu!

    Abfindung her und weg weg weg!

    AntwortenLöschen
  4. Kanns kaum mehr erwarten das ENDE!

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt geht's zum ende zu.
    Heute Verdi morgen br. Mittwoch die Kündigung.
    Dann wissen wir hoffentlich bescheid.

    AntwortenLöschen
  6. So manche "Katze im Sack" hat sich im Nachhinein als giftige Schlange entpuppt.

    AntwortenLöschen
  7. BETRIEBSVERSAMMLUNG HEUTE!!!!!

    Danke Betriebsrat für euren Einsatz


    AntwortenLöschen
  8. Laut Bayrischem Rundfunk scheint jetzt festzustehen: Betrieb wird bis Januar `16 aufrecht erhalten (im Rahmen der dreimonatigen Frist innerhalb der Regelinsolvenz); ob man wirklich Luft zum Durchatmen hat? Auch drei Monate gehen `mal zuende...??!!

    AntwortenLöschen
  9. So tacheles Tim...was ist jetzt...? Abwicklung wann?

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anonym, heute waren zwei Betriebsversammlungen, auf denen ich alle Fragen beantwortet habe. Warum hast du da nicht nachgefragt? Hat es einen Grund, dass du dich nicht vor den Kolleginnen und Kollegen äußern magst, sondern nur anonym im Netz? Mein Vorschlag: Mach im BR-Büro einen Termin mit mir aus, dann können wir gerne miteinander reden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin leider krank:-(

      Löschen
    2. Dann ruf mich nächste Woche an: Meine Handynr. kriegst du von Lisa im BR-Büro (Durchwahl 8344). Gute Besserung!

      Löschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir lassen Sie nicht allein! Klicken Sie auf das Logo.