Dienstag, 1. Dezember 2009

Ergänzende Infos zum "Rücktritt des Betriebsrats"!

Wir verstehen, dass unsere Entscheidung Zweifel hinterläßt, ob unsere angeführten Argumente wohl so stimmen. Ja, es ist so! Deswegen nochmal in Stichpunkten, was eventuell noch offen geblieben ist beim Aushang. Nehmen Sie auch die Möglichkeit wahr, zu kommentieren, mal im Betriebsratsbüro zu einem Gespräch vorbeikommen (vorher kurz anrufen), oder ein Mail an den Betriebsrat zu schicken (wird beantwortet).

  • Der Betriebsrat bleibt solange im Amt, bis der neue Betriebsrat gewählt ist und sich konstituiert hat. Wir sind also weiterhin für Sie da!

  • Wir arbeiten gerne zusammen und werden auch wieder kandidieren. Wir hatten die letzten Jahre eine konstruktive und kollegiale Zusammenarbeit.

  • Uns ist es wichtig, dass so schnell wie möglich ein 100 % funktionierendes Gremium besteht (Umstrukturierung/Verkauf). Dies ist momentan schwierig durch ständig wechselnde Ersatzmitglieder bei Sitzungen, da die Kolleginnen und Kollegen zum Teil das erste oder zweite Mal an einer solchen teilnehmen und ihnen Detailinformationen fehlen.

Wir hoffen hiermit für etwas mehr Klarheit zu sorgen.............Ansonsten - nachfragen!!

Euer Betriebsrat

Kommentare:

  1. Ich finde es gut, wenn sich der BR in der aktuellen Situation taktisch verhält. Spukt "denen da oben" ordentlich in die Suppe!

    AntwortenLöschen
  2. Ich find es super das dieser Betriebsrat zurückgetreten ist. Nicht so schön finde ich das er wieder kandidieren möchte. War es wirklich notwendig zwei oder drei Monate vor den Neuwahlen zurückzutreten ? Werden die neuen Mitglieder nicht ebenfalls kaum Kenntnisse haben? Oder war es vielleicht eine strategische Entscheidung. Soll eine mögliche Konkurrenz im Keim erstickt werden. Durch die erschwerten Verhältnisse. Die kurzen Vorbereitungsmöglichkeiten. Die viele Arbeit im WEihnachtsgeschäft. Ich finde es unfair von diesem Betriebsrat jetzt die Wahlen auszulösen, denn diejenigen die eine alternative Wahlliste aufstellen wollen müssen das sehr sehr schnell tun. Ob das nicht Absicht war, um sich einen Vorteil zu verschaffen ? Mir sieht das stark danach aus.

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir lassen Sie nicht allein! Klicken Sie auf das Logo.