Mittwoch, 24. Oktober 2012

Fritz Schösser in Augsburg: "Sozial geht anders!"

Zu einer Diskussionsveranstaltung mit dem ehemaligen Vorsitzenden des DGB Bayern, Fritz Schösser, unter dem Titel „Sozial geht anders – Politische Alternativen der Gewerkschaften“ lädt der DGB Augsburg ein:

Donnerstag, 25. Oktober 2012, um 18:00 Uhr, 
Gasthof „Bayerischer Löwe“, Ulmer Str. 30
Die Veranstaltung schließt an eine Reihe von Infoständen des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften in der Augsburger Fußgängerzone im Juni und Juli diesen Jahres an. Im Mittelpunkt standen dabei die Themen „Prekäre Beschäftigung, Leiharbeit, Mindestlohn, gerechte Besteuerung, Rente und Pflege“.

Fritz Schösser – wer ihn kennt, weiß,
dass der ehemalige DGB-Vorsitzende
ein mitreißender Redner ist.

Kommentare:

  1. Sehr gute Veranstaltung. Es ist unglaublich, mit welcher dreisten Systematik die LohnempfängerInnen verarscht werden. Arbeitgeber, Politiker, Krankenkassen – wenn man genau hinguckt, schröpfen uns alle!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. verdi verarscht und schröpft uns auch, schlafen monatelang statt tarifverhandlungen zu führen. sind halt unfähige funktionäre.

      Löschen
  2. Ja das ist so verarschen gehört zum leben dazu.die Gewerkschaften,Parteien ,Regierung sie alle veraschen uns, der Arbeitnehmer Wirt von allen geschröpft und was macht er dagegen nicht er hofft auf Verdi ,aber die verarschen. Uns ja auch nur

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir lassen Sie nicht allein! Klicken Sie auf das Logo.