Mittwoch, 17. Oktober 2012

Was verdienen die anderen?


Verdi fordert für den Buchhandel in Bayern 6% mehr Lohn.
Das ist eine höhere Forderung als in vergangenen Jahren. Künftig soll deutlich mehr Kohle in die Lohntüte wandern! Ist diese Forderung überzogen? Mit Sicherheit nicht: Denn andere Branchen haben es vorgemacht. Nach Jahren der Lohnzurückhaltung erkämpften die verschiedensten Branchen bereits hohe Abschlüsse.

Tarifabschlüsse im Jahr 2012:

• Öffentlicher Dienst – gestaffelt 6,3%
• Deutsche Post – 4%
• Papierverarbeitende Industrie – gestaffelt 6,1%

Tarifabschlüsse für die Jahre 2011/2012 in gestaffelter Form:

• Einzelhandel
  (Baden Württemberg, Bayern und NRW) – je 5%
• IG Metall – 4,3%

Also hat verdi auch für den Buchhandel in Bayern allen Grund mit einer hohen Tarifforderung in die Verhandlungen zu starten. Im Schnitt, so schreibt das Statistische Bundesamt, liegen viele Tarifabschlüsse im 1. Halbjahr 2012 bei 3,5% und mehr.

Weltbild, das zu den Top 3 Unternehmen im Deutschen Versandhandel zählt, spielt gerne ganz oben an der Spitze mit. Und genau dorthin wollen auch die Mitarbeiter von Weltbild – bei der künftigen Entwicklung ihrer Löhne!

Kommentare:

  1. Ich sehe die 6% Forderung noch als zu niedrig an, vergleicht man die meisten AT´ler hier bei uns im Unternehmen, welche fast jedes Jahr mindestens eine Erhöhung von 1% und mehr erhalten haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...im Ernst, stimmt das?

      Löschen
    2. Wir können es uns ebenfalls nicht erklären.

      Wir schafften es uns positiv zu steigern, trotz Krankheit zur Arbeit zu kommen, die Erwartungen von Vorgesetzten zu übertreffen um etwas Anerkennung, im Sinne eines kleinen Entgelts mehr zu verdienen. Es klappte nicht. So wurden wir Jahre lang mit positiven Aussichten hingehalten.

      Am Rande bekommt man es von AT Kollegen mit, das "wieder" eine Erhöhung statt fand und diese anfangs nicht einmal wußten weshalb? Im nachhinen kam lediglich raus, dies wurde allgemein beschlossen.

      Und nun kann man erraten welche Motivation WIR haben unsere Leistung weiterhin zu verbessern. Krankheit gehört zur Tagesordnung, Arbeit bleibt liegen, soll sich doch der Vorgesetzte darum kümmern. Wir wurden nicht dafür eingestellt unseren Kopf zu zerbrechen, WIR sind nur zum Arbeiten da.

      Löschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir lassen Sie nicht allein! Klicken Sie auf das Logo.