Dienstag, 29. Mai 2018

Wer ist schuld an der schlechten Stimmung bei WELTBILD?


Die Geschäftsführung ist sauer auf den Betriebsrat. Sie wirft der gewählten Vertretung der Beschäftigten vor, sie verbreite „schlechte Stimmung“ und schädige den Ruf von WELTBILD als Arbeitgeber. Wegen der negativen Berichte in diesem Blog falle es der Personalabteilung zunehmend schwerer, neue MitarbeiterInnen für WELTBILD zu gewinnen…

Dazu haben wir drei Dinge zu sagen:

1. Die Gewerkschaft ver.di ist Betreiber dieses Blogs, nicht der Betriebsrat; und der Betriebsrat bestimmt auch nicht über die Redaktion.

2. Die „schlechte Stimmung“ entsteht nicht durch Berichte in diesem Blog. Die Stimmung bei WELTBILD ist schlecht, weil Beschäftigte schlecht behandelt werden.

3. Wer keine neuen MitarbeiterInnen rekrutieren kann, muss vernünftig mit den vorhandenen KollegInnen umgehen. Wenn dieses Blog dazu beiträgt, ist schon viel erreicht.

Wir werden den Arbeitgeber WELTBILD weiter kritisch begleiten. Die GeschäftsführerInnen Christian Sailer und Angela Schünemann haben es selbst in der Hand, ob Schlechtes über WELTBILD im Internet steht. Der einfachste Weg, das zu verhindern, ist: fair sein, die MitarbeiterInnen wertschätzen und sich an die Spielregeln der gesetzlichen Mitbestimmung halten.

Last but not least: auch ein Personalchef Manfred Ries tut am Ende nur das, was die Geschäftsführung ihm aufträgt. Bei Christian Sailer und Angela Schünemann liegt die Verantwortung, und da geht sie auch nicht weg, wenn man dem Betriebsrat Vorwürfe macht.

Kommentare:

  1. ooooooh, ein bisschen Mitleid für die Geschäftsführung....
    Der Betriebsrat verbreitet garantiert keine schlechte Stimmung, daran ist die GF selbst schuld. Mit uns wird mittlerweile umgegangen wie mit Schuhabtretern. Nichts funktioniert, wir sitzen hier zusammengepfercht in kleinen furchtbaren Räumen die den Namen "Büro" in keinster Weise verdienen, auf unsere Meinung wird keinerlei Wert gelegt und man bekommt ständig neue noch beklopptere Anweisungen und danach selbstverständlich auch die Schuld wenn diese nicht realisierbar oder erfolgreich sind (oh Wunder...)
    Dem BR die Schuld zu geben dass keine neuen Arbeitskräfte gewonnen werden können ist oberfrech. Das es evtl. am Gehalt (neue Eingruppierung) oder an der Qualität der Führungskräfte liegt ist euch noch nicht in den Sinn gekommen?? Spätestens beim Rundgang Rumplerstraße ergreifen doch eh die Meisten die Flucht....ich kann es nachvollziehen.
    Immer erstmal schön vor der eigenen Haustür kehren, oder haben euch die Annehmlichkeiten im 3. Stock bei Böwe das Gehirn vernebelt?? Unfassbar.....

    AntwortenLöschen
  2. Wer uns als Mitarbeiter so wenig Wertschätzung entgegen bringt wie Weltbild, braucht sich nicht über den Weggang verdienter Kollegen zu wundern.
    Und bisher gibt dieser Blog ein passendes Bild des aktuellen Zustand und der herrschenden Stimmung wieder.

    AntwortenLöschen
  3. Die Ecommercebranche fragt sich ja schon länger, wohin der Eigentümer eigentlich hin will. Der Konsument wäre so dankbar für ein Unternehmen, das ordentlich arbeitet, pünktlich liefert und auch sonst ein positives Weltbild vermittelt.

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir lassen Sie nicht allein! Klicken Sie auf das Logo.