Donnerstag, 21. Januar 2010

Die Gewerkschaftsliste: „Restrukturierung? Ich lass’ mich nicht für dumm verkaufen!“


Seit dem Scheitern der ersten Verkaufsrunde wird ein knallhartes Kostenprogramm durchgezogen: Nicht um Arbeitsplätze zu sichern, sondern um einen höheren Verkaufspreis zu erzielen. Das ist unfair!

Bis heute sagt die Geschäftsführung nicht, wie es wirklich um das Unternehmen steht. Wir verlangen Einsicht in die Geschäftszahlen und ein umfassendes Mitspracherecht bei allen Maßnahmen, die Arbeitsplätze gefährden könnten.

Dafür steht die Gewerkschaftsliste.

Ihre Stimme für Ihre Rechte bei der Betriebsratswahl am 26. Januar!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir lassen Sie nicht allein! Klicken Sie auf das Logo.