Dienstag, 6. November 2012

Kein Angebot der Arbeitgeber - Flugblatt ver.di



Kommentare:

  1. Dast ist einfach echt der Hammer! Als ich das Flugblatt gelesen hab, hab ich erst mal den Stöpsel wieder holen müssen weil es ihn mir echt rausgehauen hat!!! Die Geschäftsführung lässt uns seit April warten, und hält es dann nicht für nötig zum Termin zu erscheinen! Ich hoffe dass es in der in der Woche vor dem ersten November wieder keine Einigung gibt, und dass dann für diese Unverschämtheit so viele wie möglich mitstreiken!!!! Wir sollten mal genauso lange streiken wie uns schon ein neues Angebot fehlt! UND ZWAR ALLE OHNE AUSNAHME!!! Mal da würde Ihnen die Kinnlade mal ordentlich auf den Boden knallen!

    AntwortenLöschen
  2. hmmmm.... wie lange hat den Verdi gebraucht um mit den Verhandlungen zu beginnen?
    Ich finde, der schwarze Peter liegt diesmal eindeutig bei unserer Gewerkschaft.

    AntwortenLöschen

  3. Wir schreiben das Jahr 2020. Die Tarifkomission der Gewerkschaft verdi Buchhandel Bayern hat es endlich geschafft alle Mitglieder des Arbeitgeberverbandes an einen Tisch zu bringen. Es ist die Verhandlungsrunde 32. In den letzten acht Jahren fehlte bei jeder Runde ein Unternehmensvertreter urlaubsbedingt. Verdi hat daraufhin die Verhandlungen vertagt, und wegen dem Stress erst mal selber Urlaub gemacht . Zwischenzeitlich hat sich die Forderung auf 20 % erhöht da die Inflation in den letzten acht Jahren fast 16 % der Kaufkraft aufgefressen hat. Leider ist die Mitgliederzahl bei verdi auf 17 Mitglieder ( alles BR Mitglieder )geschrumpft. Tja da wird es schwierig werden diese Forderungen durchzusetzen. Dank allgemein guter Wirtschaftsbedingungen hat eine Kündigungswelle seitens der Arbeitnehmer eingesetzt. Die Rechnung für Weltbild ist super aufgegangen. Man konnte fast zwei Drittel der Stammbelegschaft durch Billiglöhner ersetzen und so den Gewinn um 200 % steigern. Da freut sich auch der Stiftungsrat. Das Geld wird natürlich ordnungsgemäß für katholische Einrichtungen weltweit eingesetzt.

    Vorsicht Satire

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier fehlt der Gefällt mir Button

      Löschen
    2. Ganz lustig, aber was soll das zu diesem Zeitpunkt? Montag ist Betriebsversammlung (da kannste mal Flagge zeigen!), Donnerstag Verhandlung, und wenn da nichts rauskommt, streikst du mit, oder?!

      Löschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir lassen Sie nicht allein! Klicken Sie auf das Logo.