Dienstag, 10. Januar 2012

Das Montagsbild zu den Sonntagssprüchen

Ist angeblich schwer besorgt und grinst dabei wie ein Honigkuchenpferd: Unser Arbeiterbischof KAR-dina-L MARX



Vollständiger Artikel in der Augsburger Allgemeinen

Was meinen Sie dazu?

Kommentare:

  1. Gut gesprochen, Herr Kardinal!
    Ist auch ganz leicht umzusetzen: Sie sollten einfach Ihren Einfluss nutzen, damit möglichst schnell der Zukunftstarifvertrag unterzeichnet wird. Und schon können wir hier alle ruhiger schlafen.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich so viel Milliarden hätte wie der, könnte ich auch so befreit lachen. Manche seiner Gedanken mögen ja nicht schlecht sein, aber leider stehen wohl auch bei ihm Theorie und Wirklichkeit in einem Gegensatz.

    Was macht eigentlich Kardinal Meisner? Gibt es denn auch noch? Habt ihr mal gefragt, ob der jetzt auch lachen kann - angesichts der Verkaufspläne für Weltbild. Der hat es ja wohl schon immer so gewollt: Weg damit!

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir lassen Sie nicht allein! Klicken Sie auf das Logo.